Die Leidenschaft
einer Familie


Ein Familienprojekt

Der Betrieb Maso Thaler wurde 2004 ins Leben gerufen. Er stellt die Krönung einer 20 Jahre zurückreichenden Planung der Familie Motta dar, die sich damals entschloss, Rom den Rücken zu kehren, um einer Leidenschaft zu huldigen. Am neuen Wirkungsort in herrlicher Umgebung wollte man sich ganz dem Weinbau hingeben. Mit Beginn der Restaurierungsarbeiten und der Umstrukturierung der gesamten landwirtschaftlichen Betriebsfläche wurde auch die Entscheidung getroffen, die Trentiner Pergel mit dem Spalier-Anbau (Guyot) zu ersetzen – damals noch eine Pionierleistung. Die 3,5 Hektar Rebfläche im Besitz der Familie sind daher heute vollständig im Guyot-System angelegt.

Die Leidenschaft für den Weinbau

Die unerschöpfliche Leidenschaft für den Weinbau und für dieses Anbaugebiet ist die Quelle, aus der sich die tägliche Mühe von Nino Motta speist.

Die anstrengende Arbeit wird durch das starke Gefälle der Hänge im Allgemeinen und insbesondere von einigen Weinbergterrassen noch erschwert, die ausschließlich von Hand bearbeitet werden können.

 

Das Team

Weinbau und Weinherstellung erfolgen auf Maso Thaler in handwerklichen Verfahren und vollständig durch die Familie. Den Weinbaubetrieb führt vorrangig Nino Motta selbst mit Unterstützung seiner Frau Anna Maria Vianini Tolomei, während die Söhne Filippo und Francesco sich mit sachkundiger Hilfe des Önologen Marco Stefanini der Kellerei Maso Thaler widmen. Ein weiterer Bruder, Piergiorgio, betreut das Marketing und kümmert sich, auch mittels dieser Webseite und dem Internetauftritt des Betriebs, um die Kommunikation des Weinguts.

 

Die Weine

Maso Thaler06ra.jpg

Südtiroler Blauburgunder (Pinot Nero) DOC, Manzoni Bianco IGT,  Sauvignon DOC und Chardonnay DOC. Die Weine von Maso Thaler entstehen ausschließlch aus eigenen Trauben. Die besondere Ausrichtung der Weinberge in Richtung Süd-Süd-West ermöglicht eine optimale Reifung für alle Traubensorten, während der Säuregehalt ihrer Böden allen Weinen Frische, Schmackhaftigkeit und Langlebigkeit verleiht.